• |
  • |
  • |
  • |
Vergleichsliste0
Zuletzt angesehen

Rollen-Adapterplatte 8 M10-105x80

Artikel-Nr.: 0.0.489.21
Rollen-Adapterplatte 8 M10-105x80
Rollen-Adapterplatte 8 M10-105x80
Rollen-Adapterplatte 8 M10-105x80
Rollen-Adapterplatte 8 M10-105x80
Besondere Produktmerkmale:
Platte, Al, schwarz
4 Zylinderschrauben DIN 6912-M8x20, St, verzinkt
4 Scheiben DIN 433-8,4, St, verzinkt
4 Halbrundschrauben ISO 7380-M10x20, St, verzinkt
4 Scheiben DIN 433-10,5, St, verzinkt
Eigenschaften
Baureihe   = Baureihe 8
Liefereinheit   = 1 Satz
Gewicht [kg] m = 0.81 kg
Bild Beschreibung Dateien
Belastbare und verfahrbare Einrichtung zur Prototypenmontage - Art. Nr. EX-01044Gestelle zur Prototypenmontage müssen häufig hohe Lasten tragen.

weiterlesen


Klassifizierungen sind branchenübergreifende Produktdatenstandards und dienen unter anderem der strukturierten Verarbeitung in ERP- oder E-Business-Systemen.Sie benötigen die Klassifizierungsdaten aller item-Produkte für Ihr E-Procurement-System? Sprechen Sie uns gerne an.
eCl@ss 4.0 22041424
eCl@ss 4.1 22041424
eCl@ss 5.0 23250311
eCl@ss 5.1 23250311
eCl@ss 6.0.1 23250311
eCl@ss 7.1 23360290
UNSPSC 7.0 31162703
UNSPSC 9.0 31162703
Zolltarifnummer 76169990


Schwerlastrollen für hohe Belastungen
Die Rollenserie D125 schwer ist aufgrund ihrer Konstruktion und Werkstoffauswahl in der Lage, besonders hohe Radlasten aufzunehmen. Die zulässige Belastung einer Rolle D125 schwer beträgt 4500 N.
Unempfindlich gegen äußere Einflüsse
Die gusseisernen Laufräder sind für beste Laufeigenschaften mit abgedichteten Kugellagern versehen und mit einem Laufbelag aus gegossenem Polyurethan beschichtet. Dieser ist widerstandsfähig gegen diverse Chemikalien sowie unempfindlich gegen Riss- und Schnittschäden.
Verschiedene Varianten
Die Rollenserie D125 schwer besteht aus den Varianten Lenkrolle, Lenkrolle mit Doppelfeststeller (Bremse für Rad und Drehachse) und Bockrolle.
Universell einsetzbare Adapterplatten
Die Rollen-Adapterplatten sind mit den erforderlichen Durchgangsbohrungen in den Rastermaßen der Profilbaureihen 8 bzw. 12 versehen. Außerdem enthalten sie vier Befestigungsgewinde M10 für Rückenplatten von Rollen in den nach DIN 8458 – Größe 3 genormten Bohrungsmaßen.
Schwerlastrollen für hohe Belastungen
Die Rollenserie D125 schwer ist aufgrund ihrer Konstruktion und Werkstoffauswahl in der Lage, besonders hohe Radlasten aufzunehmen. Die zulässige Belastung einer Rolle D125 schwer beträgt 4500 N.
Unempfindlich gegen äußere Einflüsse
Die gusseisernen Laufräder sind für beste Laufeigenschaften mit abgedichteten Kugellagern versehen und mit einem Laufbelag aus gegossenem Polyurethan beschichtet. Dieser ist widerstandsfähig gegen diverse Chemikalien sowie unempfindlich gegen Riss- und Schnittschäden.
Verschiedene Varianten
Die Rollenserie D125 schwer besteht aus den Varianten Lenkrolle, Lenkrolle mit Doppelfeststeller (Bremse für Rad und Drehachse) und Bockrolle.
Universell einsetzbare Adapterplatten
Die Rollen-Adapterplatten sind mit den erforderlichen Durchgangsbohrungen in den Rastermaßen der Profilbaureihen 8 bzw. 12 versehen. Außerdem enthalten sie vier Befestigungsgewinde M10 für Rückenplatten von Rollen in den nach DIN 8458 – Größe 3 genormten Bohrungsmaßen.
Die angegebene Tragfähigkeit ist ein Maximalwert unter idealen Einsatzbedingungen, bei Schrittgeschwindigkeit (max. 4 km/h) und bei glatter, ebener Fahrbahn.
Bei unebenem Boden sowie bei ungleichmäßiger Gewichtsverteilung errechnet sich die Belastung pro Rolle nach der Formel:
Die stabile Rückenplatte mit normierten Befestigungsbohrungen ermöglicht die sichere Befestigung der Rollen, an Profilrahmen unter Verwendung spezieller Rollen-Adapterplatten.
Die Verschraubung der Rückenplatte erfolgt in den dafür vorbereiteten Gewinden mit jeweils 4 Schrauben M10x20.

Die Befestigung der Rollen-Adapterplatten erfolgt mit den beiliegenden Zylinderschrauben in der Kernbohrung oder in der Profilnut mit Nutensteinen der jeweiligen Profilbaureihe.