• |
  • |
  • |
  • |
Vergleichsliste0
Zuletzt angesehen

Teleskop-Profil 8 40x40, natur

Artikel-Nr.: 0.0.440.50
Teleskop-Profil 8 40x40, natur
Teleskop-Profil 8 40x40, natur
Teleskop-Profil 8 40x40, natur
Teleskop-Profil 8 40x40, natur
Besondere Produktmerkmale:
Eigenschaften
Baureihe   = Baureihe 8
Material   = Al, eloxiert
Eigenschaft   = natur
Liefereinheit   = Zuschnitt max. 3000 mm
Fläche A = 5.92 cm2
Flächenträgheitsmoment um x-Achse Ix = 10.52 cm4
Flächenträgheitsmoment um y-Achse Iy = 11.46 cm4
Flächenträgheitsmoment Torsion It = 14.76 cm4
Widerstandsmoment um x-Achse Wx = 5.26 cm3
Widerstandsmoment um y-Achse Wy = 5.73 cm3
Gewicht spez. Länge [kg/m] m = 1.59 kg/m
Zubehör für Teleskop-Profil 8 40x40, natur
Produktbezeichnung Artikel-Nr.: Menge
Teleskop-Anschlusssatz 8 40x40 Teleskop-Anschlusssatz 8 40x40 0.0.440.54 1 Satz
Teleskop-Feststellsatz 8 40x40 Teleskop-Feststellsatz 8 40x40 0.0.444.71 1 Satz
Dienstleistung Artikel-Nr.: Menge
Sägebearbeitung für kleine Querschnitte 0.0.026.30 1 Stück
Klassifizierungen sind branchenübergreifende Produktdatenstandards und dienen unter anderem der strukturierten Verarbeitung in ERP- oder E-Business-Systemen.Sie benötigen die Klassifizierungsdaten aller item-Produkte für Ihr E-Procurement-System? Sprechen Sie uns gerne an.
eCl@ss 4.0 22041415
eCl@ss 4.1 22041415
eCl@ss 5.0 23210192
eCl@ss 5.1 23210192
eCl@ss 6.0.1 23210192
eCl@ss 7.1 23240190
UNSPSC 7.0 56111902
UNSPSC 9.0 56111902
Zolltarifnummer 76042100


Außenprofil für den Aufbau von teleskopierbaren Streben mit verstellbarer Länge für Höhen- oder Neigungseinstellungen von Betriebseinrichtungen geeignet.
Als Innenprofil muss ein Profil 6 30x30 verwendet werden. Die Anbindung des Außenprofils kann stirnseitig direkt an einer Profilnut oder über Verbindungselemente (Gelenke o. Ä.) erfolgen.
Zur Anbindung des Innenprofils sind Komponenten der Baureihe 6 geeignet.
Die gleitgeführte Strebe wird mit dem Teleskop-Feststellsatz fixiert.
Das Profil 6 30x30 muss um 14 mm kürzer als das Teleskop-Profil 8 40x40 sein, um vollständig in das montierte Teleskop eingeschoben werden zu können.
Max. Belastung in Teleskoprichtung: 500 N
Gesamtlänge L des Teleskops: