• |
  • |
  • |
  • |
Vergleichsliste0
Zuletzt angesehen

Friktionsgelenk 8 Anschlussgelenk

Artikel-Nr.: 0.0.623.92
Friktionsgelenk 8 Anschlussgelenk
Friktionsgelenk 8 Anschlussgelenk
Friktionsgelenk 8 Anschlussgelenk
Friktionsgelenk 8 Anschlussgelenk
Besondere Produktmerkmale:
Friktionsgelenk
2 Anschlussplatten, Al, natur
2 Halbrundschrauben M8x22, St, verzinkt
Anschlussabdichtung, PA, grau
Anwendungs- und Montagehinweise
Eigenschaften
Baureihe   = Arbeitsplatzsystem
Baureihe 8
Liefereinheit   = 1 Stück
Moment M = 45 Nm
Gewicht [g] m = 300 g
Video Titel / Inhalt Größe Format Download
item Neuheiten Übersicht Frühjahr 2011
Ergonomische Arbeitsplatzsysteme, die neue Baureihe D30 oder innovative Ergänzung des MB Systembaukastens.
12 MB MPEG4
Anmelden
item Neuheiten MB Systembaukasten Frühjahr 2011
Erleben Sie erstmals die neue Lineareinheit KRF!
16 MB MPEG4
Anmelden


Klassifizierungen sind branchenübergreifende Produktdatenstandards und dienen unter anderem der strukturierten Verarbeitung in ERP- oder E-Business-Systemen.Sie benötigen die Klassifizierungsdaten aller item-Produkte für Ihr E-Procurement-System? Sprechen Sie uns gerne an.
eCl@ss 4.0 21100201
eCl@ss 4.1 21100201
eCl@ss 5.0 21100201
eCl@ss 5.1 21100201
eCl@ss 6.0.1 21100290
eCl@ss 7.1 21100290
UNSPSC 7.0 56111905
UNSPSC 9.0 56111905
Zolltarifnummer 84879090


Friktionsgelenke sorgen in den Standard-Schwenkarmen von item für festen Halt, leichten Lauf und sicheres Abbremsen der Ausleger. Zum Bau individueller Lösungen können die separaten Gelenke mit Profilen 8 verbunden werden. Dabei müssen die Belastungsgrenzen durch die Hebelwirkung der Schwenkarme beachtet werden. Es stehen Einzel- und Doppelgelenke zur Verfügung.
Die Bremswirkung der Friktionsgelenke lässt sich einfach einstellen und bleibt über eine lange Nutzungsdauer konstant. Der Schwenkradius beträgt 360°.
Die maximale Momentenbelastung eines Standard- und Anschlussgelenks beträgt 45 Nm, das Doppelgelenk 40 darf mit 60 Nm und das Doppelgelenk 80 mit 200 Nm belastet werden.
Der Anschluss kann an eine horizontal oder vertikal verlaufende Profil-Nut erfolgen. Die stirnseitige Anbindung an die Profile ist ebenfalls möglich.
Alle Gelenke erlauben eine Rotation um 360° und sind im Reibmoment einstellbar.