Positions-Verbindungssatz 8, schwarz

0.0.474.44

CAD-Daten ansehen Auf Vergleichsliste setzen Produkte vergleichen
Besondere Produktmerkmale:
Die item-Produkte basieren auf unterschiedlichen Rastermaßen und den sich daraus ergebenen Systemnuten. Profile der Baureihe 5, 6, 8, 10 und 12 benötigen jeweils passend dimensionierte Verbinder. Profile der Baureihe X verwenden die Systemnut 8, besitzen aber eine besonders plane Oberfläche mit minimalen Kurvenradien zum Bau dichter Konstruktionen.
Komponenten mit RoHS-Konformität enthalten keine gefährlichen Stoffe wie Blei oder Cadmium. Die EG-Richtlinie 2002/95/EG (RoHS 1) beschränkt die Verwendung bestimmter Substanzen in Elektronikgeräten und Bauteilen. Dies schließt Batterien etc. ein.
Alle Stoffe sind gemäß der europaweiten REACH-Verordnung registriert. REACH (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals) stellt sicher, dass Benutzer genaue Informationen über Art und Eigenschaften von Betriebsstoffen, Schmiermitteln etc. erhalten, mit denen sie in Kontakt kommen können.
Liefereinheit
Staffelgrenze
Preis
1 Satz
≥1
auf Anfrage

auf Anfrage
Baureihe
Baureihe 8
Material
GD-Zn
Eigenschaft
schwarz
Liefereinheit
1 Satz
Gewicht [g]
m = 71 g

Weitere Informationen zum Produkt

  • Details
  • Downloads
  • Anwendung
  • Klassifizierung

Details

Der Positions-Verbindungssatz 8 dient zur formschlüssigen Winkelverbindung von zwei Profilen, deren Nutseiten sich gegenüberliegen.
Er kann auch bei der stirnseitigen Verbindung eines Profils an der Nutseite eines anderen Profils verwendet werden.
Die beiden Hälften des Positions-Verbindungssatzes befinden sich zwischen den zu verbindenden Profilen.
Zur Verschraubung des Positions-Verbindungssatzes 8 kann auch ein durchgehender Klemmhebel verwendet werden. Dadurch wird eine erleichterte Verstellbarkeit erzielt.
Der Kreuzungswinkel kann in 5°-Schritten gewählt werden. Die Verzahnung der Verbinder-Hälften sichert die Winkellage formschlüssig.
Bei Belastung des Positions-Verbindungssatzes mit einem Moment M > 10 Nm müssen beide Hälften verstiftet werden.
Die zulässige Belastung beträgt Mmax. = 20 Nm.
Zur Befestigung an Flächenelementen muss die Verdrehsicherung entfernt werden.
Position der Verstiftungsbohrungen an Flächenelementen und Profilen.
Diese Verstiftungsbohrungen sind im Verbinder vorgebohrt (⌀ 5,8 mm).
Zur Befestigung an Flächenelementen muss die Verdrehsicherung entfernt werden.
Position der Verstiftungsbohrungen an Flächenelementen und Profilen.
Diese Verstiftungsbohrungen sind im Verbinder vorgebohrt (⌀ 5,8 mm).
Zwei Profile der Baureihe 8 werden mittels Schraube ISO 7380-M8x25, Scheibe DIN 125-8,4 und Nutenstein 8 St M8 verschraubt.
Zur Betätigung der Verbindungs-Schraube muss eine lagerichtige Durchgangsbohrung für den Schraubendreher in eines der Profile eingebracht werden.

Downloads

Der schnelle Weg zur passenden Verbindung(1 MB)

Anwendung

Labortisch - Art. Nr. EX-01109

Dieser Labortisch wurde für die Prüfung von Frontscheiben entwickelt. Die Arbeitsplatte besteht aus flexibel nutzbaren Plattenprofilen, die es zulässt die Scheibenhalterung darauf flexibel zu positionieren.

Weitere Infos
PDF CAD Stücklisten Zeichnung

Klassifizierung

Klassifizierungen sind branchenübergreifende Produktdatenstandards und dienen unter anderem der strukturierten Verarbeitung in ERP- oder E-Business-Systemen.Sie benötigen die Klassifizierungsdaten aller item-Produkte für Ihr E-Procurement-System? Sprechen Sie uns gerne an.
eCl@ss 4.0
22041424
eCl@ss 4.1
22041424
eCl@ss 5.0
23250311
eCl@ss 5.1
23250311
eCl@ss 6.0.1
23250311
eCl@ss 7.1
23360290
UNSPSC 7.0
31162503
UNSPSC 9.0
31162503
Zolltarifnummer
79070000
.

Projektanfrage

Wir unterstützen Sie bei der Planung
Ihrer Projekte. Individuell und höchst effizient.

Jetzt Anfragen

Konfigurieren

Individuell, einfach und
jederzeit online planen.

Jetzt konfigurieren