• |
  • |
  • |
  • |
Vergleichsliste0
Zuletzt angesehen

Antriebssatz KLE 8 80x80

Artikel-Nr.: 0.0.609.77
Antriebssatz KLE 8 80x80
Antriebssatz KLE 8 80x80
Antriebssatz KLE 8 80x80
Antriebssatz KLE 8 80x80
Besondere Produktmerkmale:
Kupplungsgehäuse KLE 8 80x80, Al
Adapterplatte  KLE 8 80x80, Al
Kupplungshälfte D55/D8, Al - aufbohrbar bis max. ø28mm
Kupplungshälfte D55 KLE 8 80x80 Al
Kupplungszahnkranz D55, PU, grün
Zentrierung D55 KLE 8 80x80, St
4 Zylinderschrauben DIN 912 M6x25, St, verzinkt
4 Zylinderschrauben DIN 912 M6x85, St, verzinkt
Zylinderschraube DIN 912 M8x25, St, verzinkt
Anzugsdrehmoment Kupplungshälfte D55 KLE 8 80x80 Al 25 Nm
Anzugsdrehmoment Klemmnabenschraube 9,6 Nm
Eigenschaften
Baureihe   = Baureihe 8
Liefereinheit   = 1 Satz
Gewicht [kg] m = 1.7 kg
Bild Beschreibung Dateien
Platzsparendes Positioniersystem - Art. Nr. EX-01008Dieses Zwei-Achs-Positioniersystem verbraucht besonders wenig Platz.

weiterlesen
Maschinengrundgestell mit 3-Achs-Handling - Art. Nr. EX-01072Das stabile Grundgestell ist mit Winkeln verbunden und steht absolut sicher, auch bei häufigen und schnellen Bewegungen in die drei Raumrichtungen.

weiterlesen
3-Achs Handling - Art. Nr. EX-01078Die item Lineartechnik erlaubt die Konstruktion präziser 3-Achs-Handlings. Für die Bewegung auf der X-Achse sorgen zwei synchronisierte KLE 8. Die Bewegung in Y-Richtung steuert die Rollenführung 8 D10 mit Zahnriemenantrieb, eine Rollenführung 8 D14 mit Zahnriemenantrieb regelt die Z-Richtung.

weiterlesen


Klassifizierungen sind branchenübergreifende Produktdatenstandards und dienen unter anderem der strukturierten Verarbeitung in ERP- oder E-Business-Systemen.Sie benötigen die Klassifizierungsdaten aller item-Produkte für Ihr E-Procurement-System? Sprechen Sie uns gerne an.
eCl@ss 4.0 23170301
eCl@ss 4.1 23170301
eCl@ss 5.0 23170210
eCl@ss 5.1 23170210
eCl@ss 6.0.1 23309205
eCl@ss 7.1 23170208
UNSPSC 7.0 31163001
UNSPSC 9.0 31163001
Zolltarifnummer 84879090


Zum Antrieb einer KLE wird am Zahnriemenantrieb der zugehörige Antriebssatz angebracht. Dieser besteht aus je einer Kupplungshälfte zum Anschluss an die Riemenscheibe und an die Antriebswelle, einem Kupplungsgehäuse mit Adapterplatte zur Verbindung des Antriebs mit dem Gehäuse des Zahnriemenantriebs sowie Zentrierungen und Befestigungsmaterial.
Die vorbereitete Kupplungshälfte wird mit der Nabe der Riemenscheibe formschlüssig zusammengefügt und verschraubt. Der elastische Kupplungszahnkranz überträgt das Antriebsmoment spielfrei.
Übersetzungsverhältnisse der Zahnriemenantriebe KLE
Der Wirkradius der Riemenscheiben beträgt
KLE 6 60x60: rW = 24,5 mm
KLE 8 80x80: rW = 33,5 mm
Die motorseitige Anbindung ist individuell auf den auszuwählenden Motor anzupassen. Dazu müssen die entsprechenden Bauteile bearbeitet werden:
- Die universelle Kupplungshälfte kann für Motorwellen aufgebohrt werden. Bearbeitungen mit Passfedernut o. Ä. sind möglich.
- Die Adapterplatte kann zur Befestigung am Motorschild passend bearbeitet werden. Dadurch wird der Einsatz nahezu beliebiger Motoren zum Antrieb einer KLE möglich.
Zwischen den Gehäusebauteilen sind stets die mitgelieferten Zentrierungen zu verwenden, um Fluchtungsfehler beim Zusammenbau zu vermeiden.
Bei der Motorauslegung sind die zulässigen Antriebsmomente der Zahnriemenantriebe wie der Kupplung zu beachten. Zur Erhöhung der Steifigkeit der Antriebsanbindung kann es erforderlich sein, den Motor zusätzlich durch eine Strebenkonstruktion abzustützen.
Die Naben der Kupplungshälften sind aufbohrbar auf den Durchmesser der Motor- bzw. Getriebewellen. Für höhere Antriebsmomente wird der Einsatz einer Passfeder nach DIN 6885 T1 empfohlen.
Vereinfachtes Verfahren zur Bestimmung der maximal zulässigen Belastung der Antriebselemente einer KLE: