• |
  • |
  • |
  • |
Vergleichsliste0
Zuletzt angesehen

Klemmprofil 6 30x30 E, natur

Artikel-Nr.: 0.0.439.42
Klemmprofil 6 30x30 E, natur
Klemmprofil 6 30x30 E, natur
Klemmprofil 6 30x30 E, natur
Klemmprofil 6 30x30 E, natur
Besondere Produktmerkmale:
a = 2 - 6 mm
t = 17 mm
Eigenschaften
Baureihe   = Baureihe 6
Material   = Al, eloxiert
Eigenschaft   = natur
Liefereinheit   = Zuschnitt max. 6000 mm
Fläche A = 3.58 cm2
Flächenträgheitsmoment um x-Achse Ix = 2.75 cm4
Flächenträgheitsmoment um y-Achse Iy = 3.25 cm4
Flächenträgheitsmoment Torsion It = 0.29 cm4
Widerstandsmoment um x-Achse Wx = 1.78 cm3
Widerstandsmoment um y-Achse Wy = 2.15 cm3
Gewicht spez. Länge [kg/m] m = 0.97 kg/m
Zubehör für Klemmprofil 6 30x30 E, natur
Produktbezeichnung Artikel-Nr.: Menge
Klemmprofil-Verbinder 6 30x30 E Klemmprofil-Verbinder 6 30x30 E 0.0.441.80 1 Satz
Klemmprofil-Band 6 23x0,15 E, rostfrei Klemmprofil-Band 6 23x0,15 E, rostfrei 0.0.441.52 1 Rolle à 20 m
Klemmprofil-Kreuzverbinder 6 30x30, weißaluminium ähnlich RAL 9006 Klemmprofil-Kreuzverbinder 6 30x30, weißaluminium ähnlich RAL 9006 0.0.459.09 1 Stück
Abdeckkappe 6 30x30, schwarz Abdeckkappe 6 30x30, schwarz 0.0.419.22 1 Stück
Dienstleistung Artikel-Nr.: Menge
Sägebearbeitung für kleine Querschnitte 0.0.026.30 1 Stück
Werkzeug Artikel-Nr.: Menge
Bohrlehre 6, Klemmprofil 6 30x30 Bohrlehre 6, Klemmprofil 6 30x30 0.0.434.23 1 Stück
Stufenbohrer, Klemmprofil 6 30x30 Stufenbohrer, Klemmprofil 6 30x30 0.0.431.20 1 Stück
Video Titel / Inhalt Größe Format Download
Schutz- und Trennwände im Härtetest
Die Anforderungen an trennende Schutzzäune sind sehr vielfältig. Angefangen mit der Maschinenrichtlinie, in deren Anhang 1 bestimmte Anforderungen an die Auslegung trennender Schutzzaunrichtungen gestellt sind, über die europäische Norm DIN EN 953, bis hin zu ganz spezifischen Kundenanforderungen, sind Sie in der Lage mit item Komponenten Schutzzaunfelder zu bauen, die all diese Anforderungen erfüllen können.
32 MB MPEG4
Anmelden


Bild Beschreibung Dateien
Schutzzäune und Trennwände - Art. Nr. EX-01043Schutz- und Trennwandsysteme von item lassen sich schnell aufbauen und immer wieder neu kombinieren.

weiterlesen


Klassifizierungen sind branchenübergreifende Produktdatenstandards und dienen unter anderem der strukturierten Verarbeitung in ERP- oder E-Business-Systemen.Sie benötigen die Klassifizierungsdaten aller item-Produkte für Ihr E-Procurement-System? Sprechen Sie uns gerne an.
eCl@ss 4.0 35020106
eCl@ss 4.1 35020106
eCl@ss 5.0 35020190
eCl@ss 5.1 35020190
eCl@ss 6.0.1 23360101
eCl@ss 7.1 23360101
UNSPSC 7.0 30152001
UNSPSC 9.0 30152001
Zolltarifnummer 76042100


Das Klemmprofilsystem E ist zum leichten und schnellen Aufbau von Rahmenelementen für Schutz- und Trennwandsysteme geeignet. In die gewichtsoptimierten Profile wird ein rostfreies Stahlband eingeschoben, das die verschiedenen Flächenelemente sicher gegen Auszug aus der Nut schützt. Die Fixierung bzw. Einspannung der Flächen erhöht die Gesamtfestigkeit des Rahmenelementes.
Die Verbindung der Profile erfolgt durch die Klemmprofil-Verbinder.
Für die Aufhängung der Rahmenelemente von Klemmprofilen E werden die Klemmprofil-Aufhängungen E, die in die Klemmprofil-Verbinder eingreifen, eingesetzt.
In Verbindung mit dem Klemmprofil-Scharnier E (Kap. 3.4 Bewegliche Befestigungen) kann das Rahmenelement einfach als Schwenktür verwendet werden.
Klemmprofile E:
Ein eingelegtes Federstahlband drückt längskontinuierlich auf das geklemmte Flächenelement.
Bei Flächen aus Werkstoffen mit geringer Oberflächenhärte (z. B. Polycarbonat, Wellengitter Al) ergibt sich dadurch ein besonders hohes Rückhaltevermögen.
a = 2 - 6 mm
t = 17 mm
Montagereihenfolge:
1. Das Klemmprofilband stirnseitig in die Federaufnahme des Klemmprofils einschieben.
2. Flächenelement eindrücken.
Rahmenerstellung:
1. Zuschnitt des Flächenlementes = Rahmeninnenmaß + 2 x Eintauchtiefe (t).
2. Klemmprofil-Verbinder locker an die senkrechten Rahmenprofile montieren.
3. Waagerechte Rahmenprofile mittig auf das Flächenelement aufsetzen, so dass eine erste, leichte Klemmung durch das Stahlband erfolgt. Das Flächenelement darf noch nicht vollständig in die Nut eingedrückt werden.
4. Rahmen zusammenfügen und Schrauben anziehen. Das Flächenelement wird beim Anzug der Schrauben je nach Toleranzlage verschieden tief in die Nut eingedrückt.