Kettentransfer Auflaufkeil 8, schwarz

0.0.472.01

CAD-Daten ansehen Auf Vergleichsliste setzen Produkte vergleichen
Besondere Produktmerkmale:
Die item-Produkte basieren auf unterschiedlichen Rastermaßen und den sich daraus ergebenen Systemnuten. Profile der Baureihe 5, 6, 8, 10 und 12 benötigen jeweils passend dimensionierte Verbinder. Profile der Baureihe X verwenden die Systemnut 8, besitzen aber eine besonders plane Oberfläche mit minimalen Kurvenradien zum Bau dichter Konstruktionen.
Komponenten mit RoHS-Konformität enthalten keine gefährlichen Stoffe wie Blei oder Cadmium. Die EG-Richtlinie 2002/95/EG (RoHS 1) beschränkt die Verwendung bestimmter Substanzen in Elektronikgeräten und Bauteilen. Dies schließt Batterien etc. ein.
Alle Stoffe sind gemäß der europaweiten REACH-Verordnung registriert. REACH (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals) stellt sicher, dass Benutzer genaue Informationen über Art und Eigenschaften von Betriebsstoffen, Schmiermitteln etc. erhalten, mit denen sie in Kontakt kommen können.
Liefereinheit
Staffelgrenze
Preis
1 Satz
≥1
auf Anfrage

auf Anfrage
Baureihe
Baureihe 8
Material
PA
Eigenschaft
schwarz
Liefereinheit
1 Satz
Gewicht [g]
m = 38 g

Weitere Informationen zum Produkt

  • Details
  • Klassifizierung

Details

Halbrundschraube T4x18, St, schwarz
Nutenstein 8 PA, schwarz
Der Kettentransfer ist eine besonders wirtschaftliche und montagefreundliche Fördereinrichtung unter Verwendung des Kettentriebes (Kap. 8.2. Mechanische Antriebselemente).
Das Transportgut oder ein individuell angepasster Werkstückträger wird direkt auf die Ketten aufgelegt und bewegt. Das Eigengewicht des Transportgutes bewirkt dabei die reibschlüssige Kraftübertragung. Dieses Prinzip ermöglicht auch eine problemlose Stauförderung.
Eine Kettentransfer-Einrichtung besteht aus mindestens zwei Kettentrieben auf parallelen Rahmenprofilen. Die Ketten werden dabei aus der Profilnut heraus und über die Kettentransfer-Gleitleisten geführt.
Zur Führung des Transportgutes ist die Kettentransfer-Gleitleiste auch mit Bordkante erhältlich.
Die Länge eines Kettentransfers sollte 6 m nicht überschreiten.
Beginn eines Kettentransfers: Die Kette wird über den Auflaufkeil auf die Kettentransfer-Gleitleiste geführt.
Die zulässige Belastung eines Kettentransfers errechnet sich aus der Anzahl der tragenden Kettenglieder.
Je Kettenglied beträgt Fmax.= 6 N.
Zulässige Betriebslast der Kette beachten!
Bestimmung der Kettenlänge:
Die Berechnung der Kettenlänge erfolgt analog zu der eines Kettentriebes. Es ändert sich allerdings die Kettenlänge L in der Umlenkung (U’):

Klassifizierung

Klassifizierungen sind branchenübergreifende Produktdatenstandards und dienen unter anderem der strukturierten Verarbeitung in ERP- oder E-Business-Systemen.Sie benötigen die Klassifizierungsdaten aller item-Produkte für Ihr E-Procurement-System? Sprechen Sie uns gerne an.
eCl@ss 4.0
36121505
eCl@ss 4.1
36121505
eCl@ss 5.0
36129190
eCl@ss 5.1
36129190
eCl@ss 6.0.1
23170490
eCl@ss 7.1
36120490
UNSPSC 7.0
31162703
UNSPSC 9.0
31162703
Zolltarifnummer
84283300
.

Projektanfrage

Wir unterstützen Sie bei der Planung
Ihrer Projekte. Individuell und höchst effizient.

Jetzt Anfragen

Konfigurieren

Individuell, einfach und
jederzeit online planen.

Jetzt konfigurieren