Gehrungs-Stoß-Verbindungssatz 6

0.0.606.47

CAD-Daten ansehen Auf Vergleichsliste setzen Produkte vergleichen
Besondere Produktmerkmale:
Die item-Produkte basieren auf unterschiedlichen Rastermaßen und den sich daraus ergebenen Systemnuten. Profile der Baureihe 5, 6, 8, 10 und 12 benötigen jeweils passend dimensionierte Verbinder. Profile der Baureihe X verwenden die Systemnut 8, besitzen aber eine besonders plane Oberfläche mit minimalen Kurvenradien zum Bau dichter Konstruktionen.
Komponenten mit RoHS-Konformität enthalten keine gefährlichen Stoffe wie Blei oder Cadmium. Die EG-Richtlinie 2002/95/EG (RoHS 1) beschränkt die Verwendung bestimmter Substanzen in Elektronikgeräten und Bauteilen. Dies schließt Batterien etc. ein.
Alle Stoffe sind gemäß der europaweiten REACH-Verordnung registriert. REACH (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals) stellt sicher, dass Benutzer genaue Informationen über Art und Eigenschaften von Betriebsstoffen, Schmiermitteln etc. erhalten, mit denen sie in Kontakt kommen können.
Liefereinheit
Staffelgrenze
Preis
1 Satz
≥1
auf Anfrage
≥100
auf Anfrage
≥1000
auf Anfrage

auf Anfrage
Baureihe
Baureihe 6
Liefereinheit
1 Satz
Gewicht [g]
m = 20 g

Weitere Informationen zum Produkt

  • Details
  • Tools
  • Downloads
  • Anwendung
  • Klassifizierung

Details

1 Spannbolzen M5x29, St, verzinkt
1 Verbinder-Lager mit Bohrung, St, verzinkt
1 Verbinder-Lager mit Gewinde, St, verzinkt
1 Gewindestift M6, St, verzinkt
1 Gewindestift DIN 915-M6x10, St, verzinkt
Profile mit Gehrungsschnitt einfach verbinden. Ideal für Schutzhauben, Abtrennungen und Einhausungen.
Anwendung des Gehrungs-Stoß-Verbindungssatzes 6:
1. Zusägen des Profils auf Gehrung unter dem Winkel γ.
2. Seitliches Bohren der Senkungen ⌀ 9,1 mm für das Verbinder-Lager (Verwendung der Bohrlehre 0.0.616.77 wird empfohlen). Maßangaben siehe Gehrungs-Verbindungssatz 6.
3. Stirnseitiges Aufbohren (⌀ 5,5 mm) beider Profile (Verwendung der Bohrlehre 0.0.616.89 wird empfohlen). Die Mindest-Bohrungstiefe beträgt 15 mm.
4. Einsetzen des Verbinder-Lagers mit Gewinde in die Senkung eines der Profile und Einschrauben des Spannbolzens, bis die umlaufende Markierung auf Höhe der Profilschnittfläche ist.
5. Sichern des Spannbolzens im Verbinder-Lager mit Gewinde mit dem Gewindestift DIN 915 (M = 3,5 Nm).
6. Einsetzen des Verbinder-Lagers mit Bohrung in das zweite Profil, Einführen des Spannbolzens und Zusammenfügen der Profilverbindung.
7. Eindrehen des Sonder-Gewindestifts M6 in das Verbinder-Lager und Spannen der Profilverbindung (M = 3,5 Nm).
Die erforderlichen Gehrungsschnitte und Bearbeitungen der Profile sind bei Ihrem item Händler als Dienstleistung erhältlich.

Werkzeug

Bohrlehre Gehrungs-Verbindung 6 D9,1
Liefereinheit
1 Stück
Artikel
0.0.616.77
Bohrlehre Gehrungs-Verbindung 6 D5,5
Liefereinheit
1 Stück
Artikel
0.0.616.89

Downloads

Anfrageformular(526 KB)
Montage-Anleitung(1 MB)

Anwendung

Aufschiebbare Schutzhaube - Art. Nr. EX-01025

Ein optisches Highlight mit praktischen Funktionen.

Weitere Infos
PDF CAD Stücklisten

Klassifizierung

Klassifizierungen sind branchenübergreifende Produktdatenstandards und dienen unter anderem der strukturierten Verarbeitung in ERP- oder E-Business-Systemen.Sie benötigen die Klassifizierungsdaten aller item-Produkte für Ihr E-Procurement-System? Sprechen Sie uns gerne an.
eCl@ss 4.0
22041424
eCl@ss 4.1
22041424
eCl@ss 5.0
23250311
eCl@ss 5.1
23250311
eCl@ss 6.0.1
23250311
eCl@ss 7.1
23360290
UNSPSC 7.0
31162503
UNSPSC 9.0
31162503
Zolltarifnummer
83024200
.

Projektanfrage

Wir unterstützen Sie bei der Planung
Ihrer Projekte. Individuell und höchst effizient.

Jetzt Anfragen

Konfigurieren

Individuell, einfach und
jederzeit online planen.

Jetzt konfigurieren