• |
  • |
  • |
  • |
Vergleichsliste0
Zuletzt angesehen

Automatik-Stoß-Verbindungssatz 5, rostfrei

Artikel-Nr.: 0.0.464.18
Automatik-Stoß-Verbindungssatz 5, rostfrei
Automatik-Stoß-Verbindungssatz 5, rostfrei
Automatik-Stoß-Verbindungssatz 5, rostfrei
Automatik-Stoß-Verbindungssatz 5, rostfrei
Besondere Produktmerkmale:
Eigenschaften
Baureihe   = Baureihe 5
Eigenschaft   = rostfrei
Liefereinheit   = 1 Satz
Moment, rostfrei Mrostf. = 2.5 Nm
Gewicht [g] m = 11 g
Bezeichnung Datum Größe
Der schnelle Weg zur passenden Verbindung
07.01.2015 1 MB
Anmelden
Video Titel / Inhalt Größe Format Download
item Automatik Verbindungssatz
Der item Automatik-Verbinder ist eine rechtwinklige und kraftschlüssige Verbindung, die hoch belastbar und verschiebbar ist.
2 MB MPEG4
Anmelden


Klassifizierungen sind branchenübergreifende Produktdatenstandards und dienen unter anderem der strukturierten Verarbeitung in ERP- oder E-Business-Systemen.Sie benötigen die Klassifizierungsdaten aller item-Produkte für Ihr E-Procurement-System? Sprechen Sie uns gerne an.
eCl@ss 4.0 22041424
eCl@ss 4.1 22041424
eCl@ss 5.0 23250311
eCl@ss 5.1 23250311
eCl@ss 6.0.1 23250311
eCl@ss 7.1 23360290
UNSPSC 7.0 31162503
UNSPSC 9.0 31162503
Zolltarifnummer 83024200


Mit den Automatik-Stoß-Verbindungssätzen können zwei Profile der gleichen Baureihe ohne vorherige maschinelle Bearbeitung stirnseitig miteinander verbunden werden. Automatik-Stoß-Verbindungssätze sollten grundsätzlich paarweise verwendet werden. Je nach Profilgröße und Belastung sind mehrere Paare erforderlich.
Der Verbinder wird stirnseitig in eine Profilnut eingeschraubt, wobei er sich das Gewinde selbst schneidet. Hierbei wird die Verwendung von Schmiermittel empfohlen.
Hinweis: Alle Verbinder mit Durchgangsbohrung für die Verbindungsschraube sind außen mit einem Linksgewinde versehen, um eine Verdrehung des Verbinders beim Anzug der Schraube zu vermeiden. Die Verbinder mit Innengewinde tragen außen ein Rechtsgewinde.
Der Automatik-Verbindungssatz 5 sollte so eingedreht werden, dass die Abflachung am Gewinde bündig zur Profilaußenkante ist.
Eine zusätzliche Verdrehsicherung kann realisiert werden, in dem der Verbinder mit Innengewinde nur soweit in das Profil gedreht wird, dass das Ende des Verbinders in die gegenüberliegende Nut hineinragt. Dementsprechend weit muss der Verbinder mit Durchgangsbohrung eingeschraubt werden.